Weihnachtsmärchen

– HISTORIE –

Im Dezember 1966 führten die Schauspieler des „Theater auf Tour Kassel“ der Stiftung Bahn-Sozialwerk (damaliger Name: Bundesbahnsozialwerk Laienspielgruppe Kassel) erstmals mit dem Stück „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ in der Adventszeit ein Märchenspiel im Dorfgemeinschaftshaus Haldorf auf.

 

Bis heute erfreut das Theaterspiel die vielen Kinder im stets vollbesetzten DGH. Die Haldorfer Vereinsgemeinschaft war bis zu deren Auflösung im Herbst 2002 zusammen mit der Jugendpflege Edermünde für die Aufführung verantwortlich. Seit Dezember 2002 veranstaltet der Kultur- und Heimatverein Haldorf e.V. zusammen mit der Jugendpflege das Weihnachtsmärchen. Im Jahr 2009 konnte die Theatergruppe nicht auftreten, als ein Hauptdarsteller erkrankte.