Haldorfer Gemälde im Hirtenhaus

06.07.2018

Die Familie Wagner aus Dorla stellte jetzt dem Hirtenhaus ein wunderbares Gemälde als Dauerleihgabe zur Verfügung. Das ca. 55 Jahre alte Gemälde zeigt das Edertal in der Haldorfer Gemarkung mit den noch vorhandenen zwei Inseln in der Eder. Diese wurden im Rahmen der Kiesbaggerarbeiten in 1966 entfernt.

 

Das Gemälde stammt aus dem Nachlass der im Jahr 2016 verstorbenen Anneliese Wagner, geb. Schmidt. Frau Wagner stammt gebürtig aus Haldorf und ist auf dem heutigen Hof Koch in der Grifter Str. aufgewachsen. Das Gemälde hatte sie zu ihrer Silberhochzeit geschenkt bekommen und hing als Erinnerung an ihr Heimatdorf in ihrem Wohnzimmer.

Der 1. Vorsitzende des Kultur- und Heimatvereins Haldorf e.V., Adolf Paul, bedankte sich bei den beiden Söhnen, Volkhard und Siegbert Wagner, für die Leihgabe. Das Gemälde bekommt im Hirtenhaus einen würdigen Platz.

 

» weitere Beiträge:
02.04.2022

Einladung zum 57. Ostereiersuchen

Nach 2-jähriger Pause lädt die Arbeiterwohlfahrt mit seinem Ortsverein Haldorf alle Haldorfer Kinder am Ostermontag, den 18. April 2022 ab...
» weiterlesen
30.03.2022

Neues LED-Flutlicht auf dem Sportplatz

Der SC Edermünde hat die alten Halogenmetalldampflampen auf dem Haldorfer Sportplatz gegen moderne LED-Strahler austauschen lassen. Die aus einzelnen Modulen...
» weiterlesen
13.03.2022

Haldorfer Flurkarte von 1910

Haldorf hatte im Jahr 1910 gerade einmal 190 Einwohner. Es gab 24 Wohnhäuser im Ort, d.h. in jedem Haus lebten...
» weiterlesen
25.02.2022

Wege sind wieder frei

Der nach den Windbruchschäden zwischenzeitlich gesperrte Rad-/Wanderweg entlang der ehemaligen Bahnstrecke und der Weg vorbei am Steinbruch sind nach den...
» weiterlesen
20.02.2022

Wieder Windbruch am Steinbruch

Entlang des Weges zum Steinbruch sind durch die starken Windböen wieder Schäden in Form von umgestürzten Bäumen und herabfallenden Ästen...
» weiterlesen
19.02.2022

Radweg wurde gesperrt

Die Gemeinde Edermünde hat die ehemalige Bahntrasse aufgrund der anhaltenden starken Windböen vorsorglich gesperrt. Entwurzelte Bäume oder herabfallende Äste können...
» weiterlesen