Parkplatz bedeckt Müllhalde

08.08.2021

Als im Dezember 1970 der Parkplatz an der Wolfershäuser Str. am südlichen Ortsrand fertiggestellt wurde (s. Presseartikel), verschwand  einer von zwei Haldorfer Schandflecken unter aufgeschütteter Erde. In den 50er Jahren boomte die Wirtschaft, und der neue Wohlstand brachte ein Problem mit sich. Wohin mit dem vielen Müll?

Plastikverpackungen und die zunehmende Zahl von PKW’s seien nur als Beispiele genannt. So hatte nahezu jedes Dorf seine Müllhalde. In Haldorf gab es sogar zwei Müllhalden. Die kleinere von den beiden Müllhalden befand sich an der Stelle des gebauten Parkplatzes am Gänseberg.

 

 

Auf der Luftaufnahme von 1967 ist die Halde deutlich zu sehen. Was sich heute wie ein Umweltskandal anhört, war damals eine Selbstverständlichkeit. Plastikmüll, Schmierstoffe und Altreifen wurden einfach den Hang am Gänseberg hinuntergeworfen.

 

In der größeren Müllhalde (westlich von Haldorf Richtung Dissen), der „Krokula“, wurden sogar ganze Autos entsorgt. Moderne Müllverbrennungsanlagen waren in der Region nicht in Sicht.

 

Erst Anfang der 70er Jahren waren flächendeckend diese Anlagen in Deutschland in Betrieb, und ein Umdenken in der Gesellschaft setzte ein. Schließlich wurden die Müllhalden geschlossen und der Müll in den Haushalten gesammelt. Die Müllhalden wurden mit Erde bedeckt. So wird heute auf der „Krokula“ Ackerbau betrieben.

 

Das Foto von 1950 zeigt den idyllischen Blick vom Gänseberg in das Edertal.

 

Wenn Kinder heutzutage mit Schlitten im Winter den Gänseberg hinunterfahren, ahnen Sie nicht, dass sich rechts von ihnen, am mit Pflanzen zugewachsenem Hang, eine Müllhalde befindet.

 

» weitere Beiträge:
19.09.2021

Studio 417 startet Regelbetrieb

Der SC Edermünde wird am 27.9.2021 den Regelbetrieb seines neuen Sportstudio aufnehmen. Die imposante Anlage ist bis auf die Sauna...
» weiterlesen
11.09.2021

Theater 2021 fällt aus

Die für dieses Jahr im Oktober / November 2021 geplanten Theaterabende können in Haldorf aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden. Aufgrund...
» weiterlesen
01.09.2021

Offenes Singen im Schmiedeweg

Der Gesangverein 1904 Haldorf lädt zusammen mit dem Sängerkreis Chatten zu einem Offenen Singen am Sonntag, den 19.9.2021 ab 16:30...
» weiterlesen
15.08.2021

Sportstudio gewährt erste Einblicke

Der SC Edermünde öffnete am Samstag, den 14.8.2021 sein neues Sportstudio "Studio 417" im Rahmen eines Tages der offenen Baustelle...
» weiterlesen
08.08.2021

Parkplatz bedeckt Müllhalde

Als im Dezember 1970 der Parkplatz an der Wolfershäuser Str. am südlichen Ortsrand fertiggestellt wurde, verschwand  einer von zwei Haldorfer...
» weiterlesen
16.07.2021

Neuer Haldorfer Spielplatz — Jugendbereich freigegeben

Rechtzeitig zu den Sommerferien hat die Gemeinde Edermünde den Jugendbereich des neuen Spielplatzes in Haldorf nach der erfolgreichen TÜV-Abnahme freigegeben....
» weiterlesen