„Friedericke“ in Haldorf 1987

19.01.2018

Das Sturmtief „Friedericke“ sorgte am Donnerstag, den 18.1.2018 für große Schäden in Deutschland. Gleichzeitig weckte der Sturm bei vielen Haldorfern Erinnerungen an den 10. Mai 1987, als eine Windhose mit mehr als 120 km/h durch Haldorf eine Schneise der Verwüstung verursachte. Über 70 Häuser wurden beschädigt. Die Schadenssumme ging in den sechsstelligen Bereich. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen wie z.B. Fotos, Wetterkarten aus 1987 und den Zeitungsbericht zum Orkan.

» weitere Beiträge:
26.09.2020

Stand der Nachfrage (25.9.2020)

Die Nachfragebündelung für den Glasfasernetzausbau in Edermünde läuft seit 16. September 2020 und endet am 7. November 2020. Den aktuellen...
» weiterlesen
24.09.2020

1. Helfertreffen am neuen Spielplatz

Die Gemeinde Edermünde lädt für Samstag, den 26. September 2020 alle Helfer(innen) zu einem ersten Treffen um 10:00 Uhr an...
» weiterlesen
16.09.2020

Chance auf Glasfaser in Haldorf

Die Gemeinde Edermünde hat einen Kooperationsvertrag mit der Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe zwecks Ausbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes abgeschlossen. Damit das Projekt...
» weiterlesen
07.09.2020

Baubeginn am neuen Spielplatz

Die Bauarbeiten am neuen Spiel- und Freizeitgelände in Haldorf haben begonnen. Seitens der Verantwortlichen ist man zuversichtlich, dass der neue...
» weiterlesen
01.09.2020

Erdinc Gürleyen verstärkt Ärzteteam

Seit 1. Juli 2020 verstärkt Erdinc Gürleyen das Ärzteteam um Dr. Matthias Weiss und Armin Pudack im Edermünder Ärztehaus. Der...
» weiterlesen
23.08.2020

Tour de Chattengau abgesagt

Die Gemeinde Edermünde hat zusammen mit den Kommunen Niedenstein und Gudensberg die Tour de Chattengau am Sonntag, den 13.9.2020 aufgrund...
» weiterlesen