„Friedericke“ in Haldorf 1987

19.01.2018

Das Sturmtief „Friedericke“ sorgte am Donnerstag, den 18.1.2018 für große Schäden in Deutschland. Gleichzeitig weckte der Sturm bei vielen Haldorfern Erinnerungen an den 10. Mai 1987, als eine Windhose mit mehr als 120 km/h durch Haldorf eine Schneise der Verwüstung verursachte. Über 70 Häuser wurden beschädigt. Die Schadenssumme ging in den sechsstelligen Bereich. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen wie z.B. Fotos, Wetterkarten aus 1987 und den Zeitungsbericht zum Orkan.

» weitere Beiträge:
18.03.2020

Hotline für Corona-Notlage

Die Gemeinde Edermünde hat eine Hotline für vom Coronavirus betroffene Bürgerinnen und Bürger geschaltet. Wer sich in häuslicher Quarantäne befindet...
» weiterlesen
15.03.2020

Thomas Petrich im Amt bestätigt

Die Bürger der Gemeinde Edermünde wählten am Sonntag, den 15.3.2020 ihren Bürgermeister. Dabei wurde Thomas Petrich für weitere 6 Jahre...
» weiterlesen
08.03.2020

Keine Feier in 2020

Haldorf wird 1000 Jahre alt und niemand feiert. 50 Jahre nach der 950-Jahrfeier in 1970 und 25 Jahre nach der...
» weiterlesen
24.02.2020

Fotos vom tollen 58. Karneval

Die Narren rund um den Haldorfer Karnevalsverein Die Gänser e.V. verstanden es wieder einmal prächtig die Besucher am vergangenen Wochenende...
» weiterlesen
12.02.2020

SB-Bank ab 1.4.2020 geschlossen

Die SB-Bankstelle der VR Partnerbank eG und der Kreissparkasse Schwalm-Eder in Haldorf wird am 31.3.2020 nach fast 17 Jahren geschlossen....
» weiterlesen
22.01.2020

Helfer gesucht! – Kirmes gerettet?

Die Gemeinde Edermünde informierte am Mittwoch, den 22.1.2020 die Öffentlichkeit im DGH Haldorf über den aktuellen Sachstand zum Neubau des...
» weiterlesen