Tiefgarage im Neubaugebiet?

14.06.2019

Ein mehr als 6 Meter tiefes Loch sorgt z.Zt. für Aufsehen bei den Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet. Bei dem verbauten Betonquader handelt es sich nicht um eine Tiefgarage oder um einen Bunker, sondern vielmehr um einen Zwischenspeicher für das auf Dachflächen, Straßen und sonstigen versiegelten Flächen anfallende Oberflächenwasser (Regenwasser). Dieses Wasser ist zwar grundsätzlich sauber und muss aber vor der Einleitung in die Eder gefiltert werden. Der Filter sitzt vor dem Rückhaltebecken.

Damit aber bei heftigen Regenfällen das Wasser nicht sintflutartig den Hang am Steinbusch hinunterschießt, wird dieses zunächst im Betonquader gesammelt um die Fließgeschwindigkeit zu reduzieren. Um vom Anfang des Baugebietes bis zum Ende genügend Gefälle realisieren zu können, war ein Erdaushub von mehr als 6 Metern nötig.

 

» weitere Beiträge:
30.09.2021

Neue Fotogalarie zum Jubiläum

Am 30.9 .2011 startete der Kultur- und Heimatverein Haldorf e.V. seine Homepage www.haldorf.de. Die Seite berichtet über alles Wissenswertes rund...
» weiterlesen
19.09.2021

Studio 417 startet Regelbetrieb

Der SC Edermünde wird am 27.9.2021 den Regelbetrieb seines neuen Sportstudio aufnehmen. Die imposante Anlage ist bis auf die Sauna...
» weiterlesen
11.09.2021

Theater 2021 fällt aus

Die für dieses Jahr im Oktober / November 2021 geplanten Theaterabende können in Haldorf aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden. Aufgrund...
» weiterlesen
01.09.2021

Offenes Singen im Schmiedeweg

Der Gesangverein 1904 Haldorf lädt zusammen mit dem Sängerkreis Chatten zu einem Offenen Singen am Sonntag, den 19.9.2021 ab 16:30...
» weiterlesen
15.08.2021

Sportstudio gewährt erste Einblicke

Der SC Edermünde öffnete am Samstag, den 14.8.2021 sein neues Sportstudio "Studio 417" im Rahmen eines Tages der offenen Baustelle...
» weiterlesen
08.08.2021

Parkplatz bedeckt Müllhalde

Als im Dezember 1970 der Parkplatz an der Wolfershäuser Str. am südlichen Ortsrand fertiggestellt wurde, verschwand  einer von zwei Haldorfer...
» weiterlesen