Tiefgarage im Neubaugebiet?

14.06.2019

Ein mehr als 6 Meter tiefes Loch sorgt z.Zt. für Aufsehen bei den Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet. Bei dem verbauten Betonquader handelt es sich nicht um eine Tiefgarage oder um einen Bunker, sondern vielmehr um einen Zwischenspeicher für das auf Dachflächen, Straßen und sonstigen versiegelten Flächen anfallende Oberflächenwasser (Regenwasser). Dieses Wasser ist zwar grundsätzlich sauber und muss aber vor der Einleitung in die Eder gefiltert werden. Der Filter sitzt vor dem Rückhaltebecken.

Damit aber bei heftigen Regenfällen das Wasser nicht sintflutartig den Hang am Steinbusch hinunterschießt, wird dieses zunächst im Betonquader gesammelt um die Fließgeschwindigkeit zu reduzieren. Um vom Anfang des Baugebietes bis zum Ende genügend Gefälle realisieren zu können, war ein Erdaushub von mehr als 6 Metern nötig.

 

» weitere Beiträge:
13.03.2022

Haldorfer Flurkarte von 1910

Haldorf hatte im Jahr 1910 gerade einmal 190 Einwohner. Es gab 24 Wohnhäuser im Ort, d.h. in jedem Haus lebten...
» weiterlesen
25.02.2022

Wege sind wieder frei

Der nach den Windbruchschäden zwischenzeitlich gesperrte Rad-/Wanderweg entlang der ehemaligen Bahnstrecke und der Weg vorbei am Steinbruch sind nach den...
» weiterlesen
20.02.2022

Wieder Windbruch am Steinbruch

Entlang des Weges zum Steinbruch sind durch die starken Windböen wieder Schäden in Form von umgestürzten Bäumen und herabfallenden Ästen...
» weiterlesen
19.02.2022

Radweg wurde gesperrt

Die Gemeinde Edermünde hat die ehemalige Bahntrasse aufgrund der anhaltenden starken Windböen vorsorglich gesperrt. Entwurzelte Bäume oder herabfallende Äste können...
» weiterlesen
14.02.2022

Weg zum Steinbruch wieder frei

Die nach dem Windbruch notwendigen Sicherungsmaßnahmen entlang des Fußweges vorbei am Steinbruch zur Bahntrasse sind abgeschlossen. Der Weg ist wieder...
» weiterlesen
14.01.2022

Gefährlicher Weg zum Steinbruch

Warnschilder am Waldweg zum Steinbruch weisen neuerdings auf Baumschäden durch Windbruch hin. Dort können jederzeit schwere Äste herabfallen und zur...
» weiterlesen